OB-12 Teil 6: Der Arpeggiator und seine Latenz


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

TobiH
1

Bei der A/D-Wandlung deines Junos im DDX gehen auch noch ein paar Millisekunden drauf. Also ist die reale Verzögerung noch größer (v.a. da an den Analogausgängen des OB-12 auch wieder ein paar Millisekunden für die D/A-Wandlung draufgehen).

Ja, das sollte man auch mal vergleichen. Was mir im nachhinein auffiel ist: Wer garantiert eigentlich, daß die MIDI Patchbay das Signal genau synchron zu ihren Ausgängen rausschickt? Im ersten Teil des Hörbeispiels hört sich der Juno minimal zu langsam an, was aber an der Attack-Zeit des Sounds liegen dürfte. Ist diese auf 0 eingestellt, so liegt es an den lahmen berechneten Hüllkurven des alten Synths, der hat keine eigene Chips dafür.

s
2

Schöne Berichte über deinen OB-12! ich habe seit einem halben Jahr auch einen und bin gleichermaßen fasziniert wie du. Hast du beim Arpeggiator auch feststellen müssen, dass nur einige presets mit dem Arpeggiator spielbar sind, die meisten jedoch nicht? Weißt du vielleicht, woran das liegen könnte oder ob das werkseitig so gewollt ist?

Grüße, Sven

DrNI
2.1

Danke für die Blümelein. Leider bin ich mit der Serie nie ganz fertig geworden.

Der Arpeggiator sollte mit allen Presets funktionieren. Er ist aber immer einem bestimmten Tastaturbereich zugewiesen. Und das ist unabhängig von der Layer-Verteilung.

Wenn Du im Program Mode auf Edit (F4) gehst, dann sind unter Menüpunkt 1 die normalen Layers. Unter Punkt 7 lässt sich die Keyboardzone des Arpeggiators einstellen, die davon unabhängig ist. Außerdem kann der Arpeggiator alle vier Layers gleichzeitig ansteuern.

s
3

Gut, danke! Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Den Program Mode habe ich bisher noch nicht so erforscht, das Schrauben an den Knöpfen allein bringt schon z.T. extrem interessante Soundveränderungen, so dass ich meistens dabei hängenbleibe..


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Google the Site
Das Obligatorische

 
Oder: Die Seite von Zwei bei Facebook besuchen.
Eigenwerbung
Verwaltung des Blogs
Login
Impressum

Siehe www.drni.de