Deutschlands ehrenamtliche Wissenschaftler


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Guter Beitrag. Bei uns an der Informatik der TU Dresden scheinen eher volle Stellen die Regel zu sein. Die DFG hat damit kein Problem. Vermutlich ist ne volle Stelle die einzige wirklich saubere Variante, wie man aus dem Dilemma rauskommt.

DrNI
1.1

Solange Du mit einer vollen Stelle dann nicht 100% forschst und für die Diss die Nacht dazu nimmst... was der Grund war, warum ich das als Lösungsansatz nicht diskutiert habe.

Was ich auch nicht diskutiert habe, was aber noch unpopulärer scheint: Warum denn nicht echte 50% arbeiten? Die Kohle ist ja nicht schlecht und man hat viel Zeit, um noch was anderes im Leben zu machen. Hier stelle ich persönlich fest: Wenn dieses "andere" mit Geldverdienen verknüpft ist, ist es sofort legitim. Andernfalls nicht.


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Google the Site
Das Obligatorische

 
Oder: Die Seiten von Zwei bei Google+ oder bei Facebook besuchen.
Eigenwerbung
Verwaltung des Blogs
Login
Impressum

Siehe www.drni.de