Abgefuckte Abgeklärtheit


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

ke
1

Argh. Nicht gerade die Lektüre, die ich heute gebraucht hätte, aber ein großartiger Eintrag.

manchmal kommt der abschied unbemerkt

und bedient sich von deinen träumen

er nimmt sie fort und wenn es tagt

erwachst du in leeren räumen

und siehst nur den staub hinter deinen schritten, der sich fein legt auf das, was du kennst

umgeben von fremdem - und du inmitten

von etwas, was du nicht dein leben nennst

subtil das vergessen, das die zeit umfasst

und aus dem gebräu noch das beste siebt

du hoffst nur, dass irgendwas hängen bleibt

und dass es dich überhaupt noch gibt

erstickendes lachen, das atmen wird flach

impulse krepieren im rohr

es brütet keine vogel mehr unter dem dach

und kein wurm fängt sich in deinem ohr

die geilheit sogar verliert ihren glanz

die leidenschaft ihre ikonen

mit jedem jahr bleibt dir weniger mut

und ansonsten nur schöner wohnen

Niels
2.1

Wow, Danke!

Bei der vorletzten Zeile muss ich nun spontan ein Buch des Dichters Ulrich Schaffer empfehlen. Es heißt "Handbuch der Mutigen". Auch wenn bei ihm der christliche Gott eine große Rolle spielt, ist das Buch auch für Heiden wie mich immer wieder eine Inspiration. Schaffer sucht wohl schon zeitlebens nach der Weisheit und ich denke, er ist ein Finder.


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA




Google the Site
Das Obligatorische

 
Oder: Die Seite von Zwei bei Facebook besuchen.
Eigenwerbung
Verwaltung des Blogs
Login
Impressum

Siehe www.drni.de